Trommel Klatsch Krach Laut Viel Peng Au Kratz. So ‚was kommt dabei ‚raus, wenn man auf allem herumhämmert, was man findet. Die Show der Rhythmusgruppe Stomp tourt derzeit durch Europa und klopfte auch in München ziemlich laut an. Angenehm zu sitzen kam man erstmal für einige Minuten, dann wurde es direkt laut. Die große Gruppe setze sich auf der Bühne sofort in Gang, stampfte, klatschte, trommelte. Direkt eingeführt wurde auch der Leiter für unser heutiges Programm. Ein dicklicher Sascha Lobo mit rotem Hahnenkamm, der uns noch so manchen Spaß bereiten sollte.

So richtig spannend wurde die Show, als man vorgeführt bekam, wie schnell und effektiv man auf allen seinen Körperteilen klatschen kann. Unglaublich war diese Einzeldarbietung, bei der auch die Zuschauer zum Mitmachen animiert wurden. Nachmachen gewünscht, aber unmöglich, wegen zu schwierig. Allein die unterschiedlichen Höhen von Klatschgeräuschen hatten mich bisher sehr wenig interessiert, waren hier allerdings von Bedeutung.

Das Wichtigste der Show, sind die Utensilien mit denen man Geräusche macht. Große Fässer und Eimer sind einem zum Trommeln bestimmt selbst schon untergekommen, aber Rohrverkleidungen, Styroporrohre und riesige Gummireifen benutzt man eher selten. Auch beliebt sind Besen und Kehrschaufel, Zeitungen und Einkaufswagen. Das ganze Equipment wird teilweise auch einfach aus dem Müllsack gezogen und sich gezeigt, was man damit alles machen kann.

Eine Comedy Einlage in der Mitte musste man einfach lieben. Mit Hilfe von Zeitung verkleidete sich einer der Protagonisten wahlweise als Drakula, Häschen oder Elefant. Eine Darbietung, die ‚mal weniger mit Krach zu tun hatte und die Lachmuskeln herausforderte.

Ansonsten sind hier eher die Nerven gefragt. Einige der Nummern gleichen sich doch und wer hat sich schon einmal zwei Stunden lang freiwillig neben irgend etwas sehr Lautes gestellt? Die Eintrittspreise und die viele Übung der Darsteller erfordern schon, dass die Show lang dauert, jedoch beansprucht die Dauer auch echt ein wenig Gehör und Kopf. Beeindruckend ist es von vorn bis hinten und auch die Slapstick Einlagen werden Stück für Stück besser und lustiger.

Auf jeden Fall ist die Show tausendfach besser, als in Videos oder auf Fotos. Man muss es sehen, um zu begreifen, wie schnell, ausdauernd und gewandt die Musiker/Artisten…wie nennt man sie eigentlich…hier sind. Auf jeden Fall eine gute Freitag Abend Unterhaltung…

Name

Email

Url

Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>